Silversun Pickups – Knust Hamburg – 29. Februar 2016

Nach längerer Zeit kamen die Silversun Pickups aus L.A. auch mal wieder nach Deutschland.

Ich habe sie damals beim Querhören der mir bis dato unbekannten Bands des Hurricane Open Airs 2009 entdeckt. Schon vor dem Festival lagen SSPU in meiner persönlichen Playlist weit vorne.

Als hierzulande noch unbekannte Band bekamen sie dann auch erwartungsgemäß einen recht frühen Slot auf dem Hurricane zugewiesen. Dennoch war der Liveset für mich einer der besten des damaligen Festivals.

So lag es dann auch nahe, dass ich im gleichen Jahr noch einmal die Chance ergriff, die Silversun Pickups live zu erleben. Als Teilnehmer der Jägermeister-Rockliga traten SSPU zusammen mit The Films und Amusement Parks On Fire im Faust in Hannover auf. Für mich war es dann auch nicht besonders überraschend, dass die auch hier überzeugenden Silversun Pickups als Sieger hervorgingen.

Es war also schon ein wenig Zeit vergangen und die letzten Veröffentlichungen der Silversun Pickups erreichten bei mir leider nicht mehr den Gerne-und-immer-wieder-hören-Status wie vorher. Der aktuelle Longplayer „Better Nature“ machte mir zwar ein wenig Hoffnung, aber ich ging sicherheitshalber mit etwas gedämpfter Erwartungshaltung an den Auftritt im Hamburger Knust.

Aber bereits die ersten Töne und spätestens nach den ersten beiden Songs der Setlist erschien diese Skepsis unangebracht: Mit Spaß und Druck legten die durchweg sympathischen Bandmitglieder Brian, Nicki, Christopher und Joe los und zogen ihren Liveset bis zum Ende auch ohne Hänger durch. Fröhlich wurden die Instrumente und die Stimme bis zur letzten Zugabe bearbeitet und ein sichtlich zufriedenes Publikum verließ abschließend die Location.

Ich freue mich schon jetzt auf den nächsten Deutschlandbesuch der Silversun Pickups.

 

Kommentar verfassen